The Alexandria Quartet – Somewhere

Eine der besten Britpop-Platten dieses Jahres kommt von einer Band, die ursprünglich garnicht von der Insel stammt, sondern aus Norwegen kommt. Es geht natürlich um die wunderbaren The Alexandria Quartet. Im Mai erschien ihr großartiges Debütalbum, und aus dem gibt es ab dem 23. Oktober die düstere Ballade ‘Somewhere’ als zweite Single-Auskoppelung.

The Alexandria Quartet – Somewhere
(Akustik-Aufnahme aus der Musiksendung ‘Lydverket’ der norwegischen TV-Station NRK)

The Alexandria Quartet begeben sich im Oktober nochmals auf deutsche Bühnen, zunächst treten sie am 19.10. allein in der Hamburger Prinzenbar auf, und ab 20.10. touren sie dann zusammen mit der australischen Band Eskimo Joe.

20.10. Düsseldorf, Zakk
21.10. Köln, Luxor
22.10. Frankfurt, Nachtleben
24.10. Stuttgart, Universum
25.10. München, 59:1
29.10. Leipzig, Conne Island
30.10. Erfurt, Museumskeller
31.10. Dresden, Beatpol

The Alexandria Quartet bei Myspace

One Comment

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

3 + 5 =