Jacob Bellens – My Convictions

Der Däne Jacob Bellens ist bereits seit über 13 Jahren als Musiker aktiv. Er ist Frontmann der Indiepop-Band I Got You On Tape und Mitglied des Duo-Projekts Murder. Aber meine Aufmerksamkeit erlangte er erst dieser Tage, wo er mit ‚My Convictions‘ sein zweites Soloalbum veröffentlichte. Das zehn Songs umfassende Werk glänzt durch feinfühlige, musikalische Arrangements. Herrlich melancholische Klänge, die aber nie deprimieren, sondern eine angenehme Leichtigkeit versprühen. Gefällt mir sehr!

Anspieltipps: Like I Was a Walrus; Northern Lights; Black of the Night; Change of Heart


Jacob Bellens – Change of Heart


Jacob Bellens – Black Of The Night

Jacob Bellens bei Facebook

Webseite von Jacob Bellens

Träumen mit Maximilian Hecker

Maximilian Hecker, der Meister gefühlvoller Balladen, hat ein neues Album aufgenommen. Es trägt den Titel ‚Spellbound Scenes Of My Cure‘ und erscheint am 16.01.2015. Mit der Vorabsingle ‚To Liu Wen, The Opposite House, 3 a.m.‘ liefert Hecker wieder verträumte, schwelgerische Klänge die Frauenherzen ganz sicher höher schlagen lassen.


Maximilian Hecker – To Liu Wen, The Opposite House, 3 a.m.

Maximilian Hecker bei Facebook

Webseite von Maximilian Hecker

The Merrylees – Forever More

The Merrylees, das sind fünf junge Männer aus Schottland, die im April letzten Jahres mit ihrer Debütsingle ‚For You‘ meine Aufmerksamkeit erregten. Fein arrangierter Psychedelic-Pop der mich sehr an The Coral erinnerte. An den Reglern saß dann auch der ehemalige The Coral-Gitarrist Bill Ryder-Jones.
Ein Jahr später nun erscheint mit ‚Forever More‘ Single Nr. 2. Und wieder erwartet uns eine beschwingte Sixties-like-Nummer mit Ohrwurm-Qualität. Produziert wurde dieser tolle Song übrigens vom großen Richard Hawley.


The Merrylees – Forever More

The Merrylees bei Facebook