Richard Hawley – Truelove’s Gutter

Passend zum nahenden Herbstbeginn meldet sich der Meister der Melancholie Richard Hawley mit einem neuen Album zurück. ‘Truelove’s Gutter’ ist das sechste Studioalbum des Singer/Songwriters aus Sheffield, dass er selbst als sein bisher ehrlichstes, erwachsenstes Album bezeichnet. Die Vorgängerplatte ‘Lady Bridge’ hatte es 2007 bis in die englischen Top Ten geschafft. Überwältigt von diesem Erfolg hatte ihm daraufhin seine Plattenfirma Mute völlig freie Hand bei der Produktion des neuen Werks gelassen. Das Ergebnis sind acht neue Songs, die sehr slowly daherkommen. So beschwingte Nummern, wie ‘Serious’ und ‘Tonight The Streets Are Ours’, die es auf der 2007er Platte noch gab, findet man auf ‘Truelove’s Gutter’ nicht mehr. Hawley konzentriert sich hier auf das was er am besten kann: leise, oft klagende Songs voller schuldbeladener Geständnisse, in die sich der Hörer wunderbar fallen lassen kann, vorausgesetzt natürlich, er hat keine Angst vor Traurigkeit.

„Einige der Songs sind persönlich, aber viele basieren auf der Beobachtung von Freunden und Menschen, die ich kenne“, erklärt er. „Nicht auf eine gemeine, grausame Weise. Ich versuche lieber, die Menschen zu verstehen als sie zu verurteilen. Das war es, was ich mit diesem Album erreichen wollte: einfach ehrlich zu sein über den Zustand meines Herzens.“

Einer der ganz großen Momente der Platte befindet sich in der Mitte des Albums. Der über neun Minuten lange Song ‘Remorse Code’ wird getragen von einem verhallten Gitarrenloop, der zeitlosen Stimme von Hawley, und einem ab der dritten Minute zu hörenden wunderbaren Gitarrensoli, dass eine fast meditative Stimmung erzeugt.

Richard Hawley ist mit ‘Truelove’s Gutter’ wieder eine Platte gelungen mit der man schwelgen, träumen, und natürlich auch weinen kann. Ein guter Begleiter für die schwermütigen Momente in die uns das Leben stellt, gerade in den dunklen Monaten die uns jetzt bevorstehen.

Anspieltipps: As The Dawn Breaks; Open Up Your Door; Remorse Code; Soldier On; For Your Lover Give Some Time

Richard Hawley – For Your Lover Give Some Time

Erhältlich als mp3-Download:

… oder als CD:

Richard Hawley bei Myspace

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

vierzehn + zwölf =