Brendan Benson – My Old, Familiar Friend

Der Name Brendan Benson ist vielen erst mit dem Erfolg der Raconteurs ins Bewußtsein gedrungen. Doch der amerikanische Singer/Songwriter veröffentlichte bereits im Jahre 1996 sein erstes Album ‘One Mississippi’ und erreichte mit dieser Platte schnell den Status des Kritiker-Lieblings. Allein der Erfolg an der Ladentheke wollte nicht eintreten, die Folge: sein damaliges Label Virgin Records ließ ihn fallen. Ganze sechs Jahre sollte es dauern bis er sich im Jahre 2002 mit ‘Lapalco’ zurückmeldete. Vor wenigen Tagen erschien nun Album Nr. 4: ‘My Old, Familiar Friend’. Und wie bereits auf den Vorgängerplatten beweist Benson hier sein Gespür für feine Melodien, die mal an die Beatles, und mal an Elvis Costello erinnern. Mit ‘A Whole Lot Better’ rockt die Platte ordentlich los und lädt stimmungsvoll zum Weiterhören ein. ‘Eyes On The Horizon’ hält das Tempo, während sich bei Song Nr. 3: ‘Garbage Day’ Streicher dazugesellen und das Tempo etwas drosseln. Mein Höhepunkt dieser Platte ist ‘Feel Like Taking You Home’. Ein Song, der ganz unauffällig beginnt, um sich im weiteren Verlauf zu einem treibenden Danceknaller zu entwickeln. Großes Kino.

Brendan Benson ist mit seiner neuen Platte mal wieder ein tolles Powerpop-Album gelungen. Bleibt zu hoffen, dass er jetzt endlich auch als Solokünstler die Aufmerksamkeit bekommt, die er schon lange verdient.

Anspieltipps: A Whole Lot Better; Eyes On The Horizon; Garbage Day; Feel Like Taking You Home; You Make A Fool Out Of Me; Posied And Ready

Erhältlich als mp3-Download:

… oder als CD:

Brendan Benson gibt es in diesem Jahr in unseren Breitengraden noch dreimal live zu erleben. Hier sind die Termine:

25.10. Köln, Luxor

05.11. Berlin, Magnet Club

07.11. Weissenhäuser Strand, Ostsee-Ferienpark (Rolling Stone Weekender)

Brendan Benson bei Myspace

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

zwanzig − fünf =