Endlich! Debütalbum von Martin & James fertig

Ursprünglich war das Debütalbum der beiden Schotten Martin Kelly und James O’Neill bereits für das Frühjahr 2010 angekündigt. Doch daraus wurde nichts. Die Angebote vor großem Publikum spielen zu können, u.a. als Support für Amy Mac Donald, die Stereophonics und Ellie Goulding, nahmen sie gerne an. Mit der Folge, dass die Zeit fehlte für Studioaufnahmen. Aber nun ist endlich soweit, am 25. März erscheint ihr erstes Album, Titel: ‚Martin & James‘. Zur Vorabsingle ‚All Over The News‘ gibt es seit heute ein sehr schönes in Berlin gedrehtes Video anzuschauen, bei dem Kim Frank Regie führte. Die älteren unter Euch werden sich sicherlich erinnern, Frank war einst Frontmann der deutschsprachigen Band Echt, die 1999 mit ‚Du trägst keine Liebe in dir‘ einen Riesenhit hatte.


Martin & James – All Over The News

Martin & James gehen im Mai auf Tour um ihr Album dem geneigten Publikum auch live vorstellen zu können. Hier sind die genauen Termine:

10.05. Hamburg, Knust
12.05. Bielefeld, Stereo
13.05. Köln, Blue Shell
15.05. Dortmund, FZW
16.05. München, Ampere
17.05. Stuttgart, Universum
18.05. Aschaffenburg, Colos Saal
20.05. Berlin, Frannz Club

Martin & James bei Myspace

Free MP3: Acid House Kings – Would you say stop?

Bereits seit 1991 verwöhnen uns die Acid House Kings aus Schweden mit ihrem locker fluffigen Tweepop. Ihre letzte Albumveröffentlichung liegt allerdings bereits fast 5 1/2 Jahre zurück, im Herbst 2005 erschien ‚Sing Along With Acid House Kings‘. Allerhöchste Zeit also für ein neues Werk, das sechste Album der Stockholmer Band trägt den Titel ‚Music Sounds Better with You‘ und erscheint am 18. März über Labrador Records. Als Vorgeschmack spendieren uns die Acid House Kings jetzt den Song ‚Would You Say Stop‘ als Free MP3. Fein!

Acid House Kings bei Myspace

Wow! MissinCat mit zweitem Album

Wow! Die sehr charmante MissinCat veröffentlicht am 4. März ihr zweites Album. ‚Wow‘, so ist auch der Titel dieses neuen Werks der in Berlin lebenden Italienerin. An der Produktion waren zehn Musiker und zwei Duettpartner beteiligt. Anderthalb Dutzend verschiedene Instrumente kamen zum Einsatz, aber eher dezent, getreu ihrem Motto „Weniger ist mehr“. Und im Mittelpunkt bleibt die unverwechselbare, liebliche Stimme von Caterina Barbieri a.k.a. MissinCat. Siehe, höre und genieße mit dem Video zur ersten Single ‚I Wish I Could Allow‘.


MissinCat – I Wish I Could Allow

Missincat bei Myspace

Meine kleine Videoschau


Ensemble – Excerpts
Toller Song mit einem tollen Video, dass durch liebevoll zusammengesetzte Filmsequenzen die Faszination des Bahnfahrens darstellt.

:::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::


Lucky Soul – Upon Hilly Fields

Sehr schönes Zeichentrick-Video zur neuen Single der Londoner Band, nach eigenem Bekunden die letzte Auskoppelung aus ihrem aktuellen Album ‚A Coming Of Age‘.

Weiterlesen