Neues Video von Lykke Li

Es gibt ein neues Video der Schwedin Lykke Li. ‚Tonight‘ stammt aus ihrem Album ‚Youth Novels‘. Das Video ist so ergreifend schön, dass ich es euch hier nicht vorenthalten will. Taschentücher sind ggf. bereit zu halten.

Lykke Li – Tonight

Feine Neuentdeckung aus Finnland

‚The Province Complains‘, das ist der Titel eines Albums, dass im Frühjahr 2007 herauskam, und mich bis heute begeistert. Es stammt von Cats On Fire aus dem finnischen Turku. Der Schlagzeuger dieser Band, Multi-Instrumentalist Henry Ojala hat nun ein neues Projekt ins Leben gerufen. Er hat sich mit Jessika Rapo, Sängerin der mir bislang unbekannten Band Le Futur Pompiste, zusammengetan und das Duo Burning Hearts gegründet. Die beiden wissen mit wunderbar verträumten, oft melancholischen Melodien zu überzeugen. Besonders die sanfte, klare Stimme von Frau Rapo hat es mir angetan. Einfach sehr schön anzuhören.
Am 10. Februar erscheint beim feinen amerikanischen Label Shelflife Records das Debütalbum von Burning Hearts. Es trägt den Titel ‚Aboa Sleeping‘ und umfaßt neun Songs. Der Auftaktsong ‚I Lost My Color Vision‘ macht Lust auf mehr. Zum Anhören einfach auf das Playbutton klicken . . . und genießen!

[audio:http://www.shelflife.com/mp3-bin/ilostmycolorvision.mp3]

Burning Hearts bei Myspace

The Boxer Rebellion mit neuem Album

Das neue Jahr beginnt gleich mit einer sehr guten Meldung.
Die Londoner Band The Boxer Rebellion veröffentlicht endlich ein neues Album. ‚Union‘ heißt es, und wird ausgerechnet an meinem Geburtstag, dem 11. Januar 2009 auf die Fangemeinde losgelassen, via iTunes weltweit.
Schon jetzt dürfen wir in die neuen Songs reinhören, mit nachfolgendem Widget.

Viel Spaß dabei . . . und natürlich auch von mir: alles Gute für 2009!


The%20Boxer%20RebellionQuantcast

Update vom 20.01. – 19:30 Uhr:
Gerade bin ich durch intro.de darauf aufmerksam geworden, dass The Boxer Rebellion im April für sieben Konzerte nach Deutschland kommen.
Hier die genauen Termine:

02.04. Hamburg, Headcrash
03.04. Köln, Underground
04.04. Stuttgart, Universum
05.04. Nürnberg, Kunstverein
07.04. Frankfurt / Main, Nachtleben
08.04. Dresden, Beatpol
09.04. Berlin, Magnet Club